sarkasmus

Browsing Tag

In Mimimi-Montag

Warum ich Speditionen hasse

Wer hat denn da an der Uhr gedreht? Verdammt, schon wieder Montag. Und was für einer. Das Chaos hat mich heute voll im Griff. Ich bin schon mit dem falschen Fuß aufgestanden, weil ich von einem unangenehmen Anruf geweckt wurde. Bin dann mit Wut im Bauch in Rekordzeit fünf Kilometer gelaufen und seitdem streikt mein Kreislauf und ich sitze mit Kopfschmerzen auf dem Sofa. Miese Voraussetzungen für einen guten Wochenstart, aber beste Voraussetzungen für unser Hassformat, das wir alle lieben! Willkommen zum Mimimi-Montag!

Read More

Share Tweet Pin It +1

0 Comments

In Mimimi-Montag

Waaaaas, du rauchst?

Meine Lieben. Ich habe diesen wunderbaren Tag nicht vergessen, er war nur in der Sommerpause. Wie jeder, der sich auch nur einmal mit mir unterhalten hat, weiß, bin ich ein absoluter Sommermensch und liebe die heißen Temperaturen. Ich bin sogar ein Fan von diesen warmen Nächten, in denen es nicht wirklich abkühlt und nehme es liebend gern in Kauf, viermal täglich kalt zu duschen. Und von diesen Tagen gab es dieses Jahr zum Glück so viele, dass ich kaum Gründe für ein bisschen Mimimi gefunden habe. Aber da sich der Sommer jetzt leider langsam aber sicher dem …

Read More

Share Tweet Pin It +1

0 Comments

In Column

Du gehst nicht aus? Ist ja fad!

Lange habe ich keinen Mimimi-Montag mehr veranstaltet. Ich habe festgestellt, dass man sein gesamtes Pulver ziemlich schnell verschießt, wenn man beschließt, sich jede Woche über irgendwelche Dinge aufzuregen. Also verzeiht mir bitte, dass es mein berühmtes Mimimi nun in größeren Abständen gibt! Ich gelobe Besserung, möchte aber nichts versprechen, was ich nicht halten kann. Ups, bevor ich nun schon meinen ersten Punkt vorwegnehme, lasst mich euch herzlich willkommen heißen. Zu unserem Hassformat, das wir alle lieben.

Read More

Share Tweet Pin It +1

0 Comments

In Mimimi-Montag

„Der Urlaub stresst mich so unglaublich!“

Einen wunderschönen Start in die Woche wünsche ich euch, meine Lieben! Na, beschert der Wetterumschwung euch auch so wunderbare Laune? Ich persönlich wurde in der letzten Woche von ungewohnten Glücksgefühlen in Kombination mit unermüdlicher Sportmotivation (ja, ich habe das gerade tatsächlich geschrieben!) heimgesucht. Langsam verstehe ich, warum sich im Frühling immer alle verlieben. Für alle, die gerade niemanden zum Verlieben haben, gibt es zum Glück den Mimimi-Montag. Herzlich willkommen zu unserem Hassformat, das wir alle lieben!

Read More

Share Tweet Pin It +1

5 Comments

In Mimimi-Montag

Das multikulturelle Weißbrot

Hallo, meine Lieben! Heute ist Montag und ihr wisst, was das heißt: Es wird wieder ordentlich schlechte Laune verbreitet. Yaaaay! Diejenigen, die sich immer nur für „positive vibes“ aussprechen, wissen gar nicht, was sie verpassen. Positives Denken ist ja schön und gut, aber es geht doch nichts darüber, sich mal so richtig auszukotzen. Und genau das werde ich nun wieder tun. Herzlich willkommen zu unserem Hassformat, das wir alle lieben!

Read More

Share Tweet Pin It +1

0 Comments

In Column

Eigenarten, die man entwickelt, wenn man in Wien wohnt

Als Tourist begegnet man einer Stadt ganz anders, als wenn man eine Zeit lang dort gewohnt hat. Ich weiß noch, wie ich damals, als ich immer nur zu Besuch in Wien war, fasziniert von allem dort war und fast schon ehrfürchtig durch die Straßen gewandert bin. Nun wohne ich seit einem halben Jahr hier und man kann sagen, dass ich wie ein anderer Mensch durch die Stadt wandle und gewisse Marotten entwickelt habe.

Strategisches U-Bahn-Fahren

Als ich noch als Touri in Wien war, habe ich beim U-Bahn-Fahren keine genaue Strategie verfolgt – ich bin einfach nur gefahren. Doch je öfter ich in Wien mit der …

Read More

Share Tweet Pin It +1

2 Comments

In Mimimi-Montag

Wann ist eine Verabredung eine Option geworden?

Einen wunderschönen guten Morgen! Dank meines genialen Organisationstalents (ich unterdrücke an dieser Stelle ein Hüsteln) und dem lieben Jürgen, der mich freundlicherweise gestern daran erinnert hat, dass ein neuer Montag ansteht, könnt ihr diese Woche tatsächlich mal wieder mit meiner schlechten Laune in den Tag starten. Ich habe es doch allen Ernstes mal wieder geschafft, den Beitrag noch vor dem Montag zu schreiben, und bin wirklich mächtig stolz auf mich. Gut, das ist zur Hälfte dem Zufall zu verdanken, denn zufällig war ich gerade zuhause vor dem Laptop, als mir ein paar Dinge eingefallen sind, über die man sich wunderbar aufregen könnte. Ich darf …

Read More

Share Tweet Pin It +1

6 Comments

In Mimimi-Montag

Ich hasse leere Versprechungen!

Manchmal kann man sich wirklich köstlich über Dinge aufregen, die man selbst verschuldet hat. Dazu zählt heute meine Verpeiltheit, den ersten Entwurf dieses Mimimi-Montags lediglich auf einem USB-Stick abzuspeichern, dann mit Laptop, aber ohne besagten Stick zu meiner Familie zu fahren und den ganzen Beitrag nochmal neu schreiben zu können. Ich bin ein Vollpfosten. Und das nur, weil mein Laptop nach fünf tollen gemeinsamen Jahren langsam aber sicher den Geist aufzugeben droht, was mich per se schon mehr als traurig macht. Aber hilft ja nix. Ich heiße euch also nun erneut willkommen zu unserem Hassformat, das wir alle lieben.

Read More

Share Tweet Pin It +1

0 Comments

In Mimimi-Montag

Werd‘ doch Friedhofsgärtner!

Einen wunderschönen guten Abend, ihr lieben Menschen da draußen! Mit diesem Mimimi-Montag habe ich mir bis zum Abend Zeit gelassen und das ist auch gut so, denn heute, bevor ich den Beitrag tippen konnte, habe ich mich schon so aufgeregt, dass ich einen richtigen Wutschrei ausgestoßen habe – perfekte Voraussetzungen für den Mimimi-Montag! Falls es jemand gehört hat, möchte ich mich an dieser Stelle dafür entschuldigen. Außerdem möchte ich euch wie immer herzlich willkommen heißen – zu dem Hassformat, das wir alle lieben.

Read More

Share Tweet Pin It +1

2 Comments

In Column

Der erste Shitstorm

Wann ist man erfolgreich? Woran genau lässt sich Erfolg messen? Eine genaue, universell gültige Antwort auf diese Frage gibt es nicht, es gibt nur Meinungen, die sich oft sehr stark voneinander unterscheiden. Manche denken, man sei erfolgreich, wenn alle von der eigenen Arbeit begeistert sind. Andere wiederum behaupten, dass man sich auch erst mal unbeliebt machen muss, bevor man überhaupt Erfolg haben kann, weil eben genau das auch dazugehört. Tja, wenn es danach ginge, könnte ich mich wohl seit meinem letzten Blogpost als erfolgreich bezeichnen. Meine Statistik ging vollkommen durch die Decke, ich hatte fast viermal so viele Klicks wie an meinem ersten …

Read More

Share Tweet Pin It +1

8 Comments