blogger

Browsing Tag

In Mimimi-Montag

Waaaaas, du rauchst?

Meine Lieben. Ich habe diesen wunderbaren Tag nicht vergessen, er war nur in der Sommerpause. Wie jeder, der sich auch nur einmal mit mir unterhalten hat, weiß, bin ich ein absoluter Sommermensch und liebe die heißen Temperaturen. Ich bin sogar ein Fan von diesen warmen Nächten, in denen es nicht wirklich abkühlt und nehme es liebend gern in Kauf, viermal täglich kalt zu duschen. Und von diesen Tagen gab es dieses Jahr zum Glück so viele, dass ich kaum Gründe für ein bisschen Mimimi gefunden habe. Aber da sich der Sommer jetzt leider langsam aber sicher dem …

Read More

Share Tweet Pin It +1

0 Comments

In Column

Du gehst nicht aus? Ist ja fad!

Lange habe ich keinen Mimimi-Montag mehr veranstaltet. Ich habe festgestellt, dass man sein gesamtes Pulver ziemlich schnell verschießt, wenn man beschließt, sich jede Woche über irgendwelche Dinge aufzuregen. Also verzeiht mir bitte, dass es mein berühmtes Mimimi nun in größeren Abständen gibt! Ich gelobe Besserung, möchte aber nichts versprechen, was ich nicht halten kann. Ups, bevor ich nun schon meinen ersten Punkt vorwegnehme, lasst mich euch herzlich willkommen heißen. Zu unserem Hassformat, das wir alle lieben.

Read More

Share Tweet Pin It +1

0 Comments

In Mimimi-Montag

Ich hasse widersprüchliche Signale!

Guten Morgen, meine Lieben! Viele von euch haben schon, komplett richtig, festgestellt, dass der Mimimi-Montag letzte Woche ausgefallen ist. Es ist viel passiert. Ich hatte ein super Wochenende mit einem lieben Freund (liebe Oma, liebe Mama, lieber Papa, Betonung liegt auf einemFreund, also macht euch bitte keine Hoffnungen!), hatte eine Mordsgaudi mit anderen lieben Freunden und Österreich hat das Juryvoting des Song Contests gewonnen. Bei so viel positiver Energie kann nicht mal ich so richtig angepisst sein. Sorry! Dafür machen wir diese Woche wieder mit neuer Energie weiter. Willkommen zu unserem Hassformat, das wir alle lieben!

 

Read More

Share Tweet Pin It +1

0 Comments

In Mimimi-Montag

Netten Hawara hast!

Eine neue, äußerst kurze Woche ist angebrochen und damit darf ich euch mal wieder zum Mimimi-Montag begrüßen! Ich bin schon voll in Urlaubsstimmung und freue mich richtig auf den Mai. Geht’s euch genauso? Ich hoffe es doch! Aber trotz all der Vorfreude ist natürlich immer ein wenig Platz für ein bisschen Mimimi. Willkommen zu unserem Hassformat, das wir alle lieben!

 

Read More

Share Tweet Pin It +1

0 Comments

In Personal

Was dir niemand über das alleine Wohnen sagt

Seit zwei Monaten darf ich nun alleine wohnen und bin nach wie vor extrem glücklich darüber. Man hört ja so die verschiedensten Dinge darüber und ich muss offen zugeben, dass bisher nicht alles positiv war und meine liebe Wohnung und ich einen recht holprigen Start miteinander hatten. Mittlerweile scheint sich aber alles zum Guten zu wenden (ich hoffe, ich hab’s jetzt nicht verschrien), und es ist an der Zeit, ein erstes Fazit zu ziehen.

Read More

Share Tweet Pin It +1

5 Comments

In Mimimi-Montag

Werd‘ doch Friedhofsgärtner!

Einen wunderschönen guten Abend, ihr lieben Menschen da draußen! Mit diesem Mimimi-Montag habe ich mir bis zum Abend Zeit gelassen und das ist auch gut so, denn heute, bevor ich den Beitrag tippen konnte, habe ich mich schon so aufgeregt, dass ich einen richtigen Wutschrei ausgestoßen habe – perfekte Voraussetzungen für den Mimimi-Montag! Falls es jemand gehört hat, möchte ich mich an dieser Stelle dafür entschuldigen. Außerdem möchte ich euch wie immer herzlich willkommen heißen – zu dem Hassformat, das wir alle lieben.

Read More

Share Tweet Pin It +1

2 Comments

In Work & Study

Die besten Studiertipps für Faule

Wer mich für eine Streberin gehalten hat, lag damit ungefähr so falsch wie die Amerikaner damals  im zweiten Weltkrieg, als sie dachten, die Japaner würden niemals Pearl Harbor angreifen. Ich bin das absolute Gegenteil, ich fange selten früher als drei Tage vor einer Prüfung an zu lernen und mein halbes Studium besteht aus Selbstbeschiss in Form von „Das schaff ich schon, das ist nicht so schwer“-Mantras. Gut, ich gebe zu, dass ich mit dieser Einstellung schon oft auf die Schnauze gefallen bin. In vielen Fällen war ich aber trotz Faulheit äußerst erfolgreich in meinen Prüfungen und daher verrate ich euch heute meine besten Studiertipps für Faule. 

Read More

Share Tweet Pin It +1

2 Comments

In Personal

London, my dearest love!

Piccadilly Circus. Gestresste Menschen hetzen zur U-Bahn, obwohl die nächste in 30 Sekunden kommt. Ich kämpfe mich durch die Massen, stelle mich ganz britisch an, bis ich endlich auf der Rolltreppe stehe. Die Fahrt wird untermalt von harmonischer Harfenmusik, die ich bei näherem Hinhören als Celine Dions „My heart will go on“ identifiziere. Ich halte meine Oyster Card an den Sensor, um mich selbst in die Freiheit zu entlassen, suche mir gezielt meinen Lieblingsausgang und gehe die Stiegen hoch. Der Harfenist spielt nur noch ganz leise, dafür höre ich Gesprächsfetzen in allen Sprachen der Welt, lautes Lachen und die Gitarre eines anderen Straßenmusikers. Als ich …

Read More

Share Tweet Pin It +1

18 Comments

In Allgemein, Extraportion Inspiration

Wir fliegen, wenn wir fallen – Rezension

Ich begrüße euch herzlich zum zweiten Teil meiner Wochenserie. Ich hab tatsächlich schon zwei Wochen durchgehalten, ich bin stolz auf mich. Niemals hätte ich gedacht, dass ich es doch so weit schaffe. Normalerweise halte ich neue Routinen gerade mal drei Tage durch, bevor ich sie wieder vergesse. Aber die Details meiner planungstechnischen Inkompetenz interessieren euch sicher nicht. Ich möchte euch heute, wie auch letzte Woche, eine Rezension zu einem Buch vorstellen, das mich sehr inspiriert hat. Und zwar ist es heute „Wir fliegen, wenn wir fallen“ von der zauberhaften Ava Reed.

Read More

Share Tweet Pin It +1

14 Comments

In Column

Likest du mich, dann like ich dich!

„Alle mal herhören! Nur noch 23 Mal angelächelt werden und ich habe die 1000er-Marke geknackt! Lächelt mich bitte alle mal an, ich lächle dann zurück!“, brüllt ein Mädchen auf der Straße. Keiner schenkt ihr Beachtung – bis zum letzten Satz. Plötzlich lächeln sie alle an und warten darauf, dass sie zurücklächelt, bevor sie wieder ihren normalen Alltagstätigkeiten nachgehen. Seltsames Szenario? Stimme ich absolut zu. Aber so etwas Ähnliches geht momentan auf Facebook ab und ich kann nicht anders, ich muss mich dazu äußern.

Read More

Share Tweet Pin It +1

61 Comments