In Mimimi-Montag

Ey Schnitte, brauchst ne Füllung? / Mimimi-Montag

Kennt ihr das, wenn ihr so richtig in der Stimmung seid, euch aufzuregen? Gut, dann wisst ihr ja ungefähr, wie es mir gefühlte 312 Mal am Tag geht. Und heute bin ich besonders scharf darauf, ein wenig Dampf abzulassen. Ich hoffe, euch geht es genauso. Willkommen zum allwöchentlichen Mimimi-Montag!

Omis, die Kindern ungefragt in die Wange kneifen

Ich verstehe mich ja üblicherweise nicht als eine Art Anwältin der Kinder. Normalerweise sind mir Kinder wirklich ziemlich egal, solange sie mich in Ruhe lassen und mir nicht auf die Eierstöcke gehen, aber es gibt so ein Phänomen, das ich häufiger beobachte und unter dem ich auch meine ganze Kindheit lang leiden musste: Alte Leute, die einem freudig in die Wange kneifen, weil sie einen so süß finden – warum auch immer. Mag ja sein, dass andere das niedlich finden, wenn ältere Menschen so auf Kinder abfahren.

Die Kinder selbst sind davon jedoch meist weniger begeistert, wenn sie von meist fremden alten Menschen ungefragt angefasst werden – und vor allem, wenn diese dann beleidigt sind, sobald man kommuniziert, dass man das nicht möchte. Dann wird man von der älteren Generation schnell mal als unerzogen und verwöhnt abgestempelt. Und ich frage mich, was das soll. Warum dürfen ältere Menschen selber über ihren Körper bestimmen, aber Kinder nicht? Wenn ich einer älteren Dame in die Wange kneife, weil ich mich darüber freue, wie klein und schrumpelig sie geworden ist, ist das auch nicht in Ordnung. Also bitte ein bissl mehr Respekt für die Kleinen – und ja, ich bin auch etwas überrascht, dass so ein Satz von mir kommt.

Billige, plumpe Anmachen

Liebe Männer, ratet mal, wer folgenden Satz gesagt hat: „Ich will unbedingt Sex mit dem Typen, der mir eben aus seinem tiefergelegten 3er BMW in feinstem Kanackendeutsch ‚Hey Süße, geiler Arsch!‘ hinterher gerufen hat und danach lautstark den Motor aufheulen ließ!“

Richtig – keine Frau, jemals! Jedes Mal, wenn ich in eine Situation komme, in der ich so eine billige Anmache ertragen muss, frage ich mich, was der Mann (beziehungsweise dieser Jemand, der gerne noch ein Mann werden möchte, wenn er mal groß ist) damit bezweckt. Glauben diese Menschen wirklich, dass es Frauen gibt, die so wenig Stolz haben, dass sie auf so etwas anspringen würden? Ich denke, beziehungsweise hoffe nicht. Kleiner Tipp am Rande: Freundlichkeit und Respekt haben eine deutlich höhere Trefferquote. Und ein tiefergelegter 3er BMW kommt auch sehr selten gut an.

Abgefuckte Bars

Ich war am Wochenende auf Heimatbesuch, weil meine beste Freundin Geburtstag hatte. Und ich habe mich sehr auf diesen Abend gefreut, denn an diesem einen Abend im Jahr kommt eine ausgewählte Elite mehr oder weniger witziger Leute zusammen, es wird Glühwein getrunken und man hat eine coole Zeit. So war es auch diesmal. Bis irgendjemand vorschlug, einen Abstecher in die Innsbrucker Segabar zu machen. Und Abstecher ist ein wunderbares Stichwort, denn nach ungefähr drei Minuten in diesem stickigen, lauten, engen Keller ohne Internetempfang und dafür mit umso höherer Schallbelastung und gefühlt hundert 16-jährigen Proleten um mich herum hatte ich ebenfalls das große Verlangen, jemanden abzustechen. Wenn mich jemand in diesem Moment gefragt hätte, ob ich lieber zehn weitere Minuten in der Segabar verbringen oder eine Nacht am Praterstern schlafen möchte, ich hätte ohne zu zögern den Praterstern gewählt. Und die Wiener wissen: Das will was heißen. Aber gut, ich habe mich gefreut, die November-Elite wiederzusehen und dafür geht man doch gerne mal in abgefuckte Bars – solange man schnell wieder rauskommt.

Die frühe Dunkelheit

Wisst ihr noch, wie es im Sommer war? Da blickte man um 17 Uhr aus dem Fenster und trommelte hoch motiviert die Freunde zusammen, um gemeinsam zu grillen, einen Spritzwein zu zischen oder Inlineskaten zu gehen. Und nun? Ist es ebenfalls 17 Uhr und ich möchte mich einfach nur noch hinlegen, weil es draußen aussieht als wäre es mitten in der Nacht. Was mich eigentlich nicht stören würde, denn ich bin ein absoluter Nachtmensch und blühe vollkommen auf, wenn es dunkel und ruhig ist, aber der Unterschied ist, dass es jetzt einfach nur dunkel ist und die friedliche Ruhe fehlt – was mir wiederum auf die Stimmung schlägt.

Ich bin momentan einfach nur heilfroh um meine Tageslichtlampe, denn ohne diese segenreiche Einrichtung würde ich meine Antidepressiva wahrscheinlich jeden Tag mit einer Flasche Chardonnay runterspülen. Apropos Chardonnay, eigentlich könnte ich auch jetzt ein Gläschen Wein vertragen, aber wenn ich rausschaue, bin ich fest davon überzeugt, dass die Geschäfte eh schon geschlossen haben. Arrrrrgh! Wie der Wiener sagen würde: „Schleich di, du drecks Dunkelheit, du gschissene!“

So, ich werde jetzt versuchen, meinen Stoffwechsel anzuregen und werde noch eine Runde um den Block ziehen. Wien bei Nacht ist ja bekanntlich sehr schön. Vielleicht hilft ein wenig Bewegung ja auch gegen das allmontägliche Mimimi. Wobei – das wollen wir ja eigentlich nicht, ein bisschen Dampf ablassen darf und sollte man immer. Worüber habt ihr euch in letzter Zeit aufgeregt?

Eure Julie,

Die mit dem roten Lippenstift

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Lächel doch mal! / Mimimi-Montag

Posted on 23. Oktober 2017

Previous PostStoppt endlich die Gewalt gegen Frauen!
Next PostIch hasse Menschen mit gutem Schlaf! / Mimimi-Montag

1 Comment

  1. Nicci Trallafitti
    6 Tagen ago

    Liebe Julie,
    ich habe generell ein Problem mit so distanzlosen Menschen, die einfach meinen einen antatschen zu können.
    Und das mit diesen Prollo-Kerlen werde ich niemals verstehen. Das traurige ist, dass sie scheinbar punktuell Erfolg haben, sonst würden sie es ja irgendwann lassen. Aber das wird von Prollo-Typ zu Prollo-Typ generationentechnisch weitergegeben und wird dabei immer schlimmer.
    Ich hasse es auch, dass es so schnell dunkel wird. Ich habe das Gefühl, dass ich seit Tagen kein Tageslicht mehr gesehen habe, denn tagsüber scheint die Sonne halt auch nicht, es ist einfach grau in grau.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Reply

Sag mir deine Meinung!

%d Bloggern gefällt das: